Bücher

Monographien und Sammelbände

Die Soziologie und der Nationalsozialismus in Österreich

Andreas Kranebitter, Christoph Weiderecht. Hrsg. 2019. Bielefeld: Transcript

Max Weber. Ein Denker der Freiheit

Christian Marty. 2019. Max Weber. Ein Denker der Freiheit. Weinheim: Beltz Juventa

Zur Aktualität von C. Wright Mills

Oliver Neun. 2019. Zur Aktualität von C. Wright Mills. Wiesbaden: Springer VS.

Karl Mannheim. Schriften zur Soziologie

Oliver Neun. Hrsg. 2019. Karl Mannheim. Schriften zur Soziologie. Wiesbaden: VS.

SOZIOLOGISCHE DENKSCHULEN IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND

Fischer, Joachim/ Stephan Moebius (Hrsg.). 2019. Soziologische Denkschulen in der Bundesrepublik Deutschland. Wiesbaden: Springer VS.

Von der Revolution zum Neuen Menschen

Albert Dikovich/ Alexander Wierzock (Hrsg.). 2018. Von der Revolution zum Neuen Menschen. Das politische Imaginäre in Mitteleuropa 1918/19: Philosophie, Humanwissenschaften und Literatur, (= Weimarer Schriften zur Republik, Bd. 5), Stuttgart.

Soziologiegeschichte

Christian Dayé und Stephan Moebius (Hrsg.) 2015.  Soziologiegeschichte. Wege und Ziele. Berlin: Suhrkamp. Rezension

Handbuch Geschichte der deutschsprachigen Soziologie

Seit 2017 erscheinen die Bände des „Handbuchs Geschichte der deutschsprachigen Soziologie“ in drei Bänden. Herausgegeben haben das Werk Stephan Moebius und Andrea Ploder bei Springer VS unter Beteiligung von zahlreichen Autor*innen aus dem Fachgebiet Soziologiegeschichte.

Auf dieser Seite finden Sie Monographien und Sammelbände. Sie möchten auf ein soziologiegeschichtliches Werk hinweisen? Senden Sie uns gerne die entsprechenden Informationen an n.holzhauser@tu-braunschweig.de.