Soziologie in Zeiten des Kalten Krieges: Soziologische Entwicklungen unter polarisierten Bedingungen

Call for Abstracts
für die Sektionsveranstaltung der Sektion Soziologiegeschichte auf dem 41. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie am 26.-30. September 2022
Universität Bielefeld

Nicole Holzhauser, Stephan Moebius & Takemitsu Morikawa

Als wir den Titel für dieses Panel nach einer Themensammlung bei der Mitgliederversammlung im Herbst 2021 für die Sektion Soziologiegeschichte gewählt haben, hätte wohl kaum jemand für möglich gehalten, dass der Themenkomplex – Soziologie in Zeiten des Kalten Krieges: Soziologische Entwicklungen unter polarisierten Bedingungen – so aktuell und relevant werden würde, wie er es nun leider (wieder) ist. Selbstverständlich hätten wir normalerweise mit dem Call an dieser Stelle eine inhaltliche Einleitung verbunden, angesichts der aktuellen Situation haben wir uns allerdings bewusst dafür entschieden, den Titel hier für sich selbst sprechen zu lassen.

Wir laden herzlich dazu ein, aussagekräftige soziologiegeschichtliche Vortragsvorschläge zum Titel gebenden Themenraum bis zum 30. April an n.holzhauser@tu-braunschweig.de, stephan.moebius@uni-grat.at sowie morikawa@flet.keio.ac.jp einzureichen (Textumfang maximal 250 Wörter).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s